Rezension | „Herz aus Schatten“ von Laura Kneidl

Vielen Dank erstmal an den Carlsen Verlag für das Zusenden dieser unglaublichen tollen Ausgabe! Ich konnte leider nicht persönlich beim Bloggerempfang auf der Leipziger Buchmesse dabei sein, weil der Schnee ein zeitiges Ankommen verhindert hat. Da ich aber ein so großer Laura Kneidl Fan bin, hat mit der Verlag das netterweise SIGNIERT zugeschickt! Ich war wirklich baff. Und danke auch an dich, Laura! ❤

IMG_2177

Das Buch
Autor: Laura Kneidl
Verlag: Carlsen
Seiten: 464
Preis: 12,99 € [Broschiert]
Veröffentlichung: 21.03.2018
ISBN: 978-3551316929
zum Buch*: amazon

Inhalt: Seit Jahrhunderten wird die Stadt Praha von dunklen Kreaturen bedroht. Sie lauern in den Wäldern und gieren nach dem Blut der letzten verbliebenen Menschen. Als Bändigerin ist es die Aufgabe der 17-jährigen Kayla, die Stadt vor den Ungeheuern zu schützen. Mit ihren Fähigkeiten gelingt es ihr, einen Schattenwolf zu zähmen. Doch dann geschieht das Unfassbare: Der Wolf verwandelt sich …


Ja, ich bin ein Fan von Laura Kneidl. Das müsste eigentlich jeder wissen. Kein Buch habe ich bisher ausgelassen, deswegen habe ich auch „Herz aus Schatten“ gleich begonnen und diese Geschichte innerhalb von ein paar Tagen durchgehabt.

In „Herz aus Schatten“ verfolgen wir Kayla in ihrer Ausbildung zur Bändigerin. Gleich zu Beginn des Buches steht sie kurz davor, ihr eigenes Monster zu fangen – einen Schattenläufer. Jedoch scheint dieses Exemplar zu einer besonderen Sorte zu gehören, denn seine Verhaltensweisen sind teilweise mehr als sonderbar …
Meiner Meinung nach sollte man mehr gar nicht wissen, denn der Klappentext des Buches nimmt wirklich schon sehr viel von der Geschichte voraus. Gerade in den ersten 150 – 200 Seiten lernen wir erstmal die Welt kennen, bevor das Abenteuer von Kayla und Lilek richtig los geht. Deswegen: lasst euch von dem Buch überraschen. Lest nicht den Klappentext. Lasst euch einfach in die Geschichte fallen.

IMG_2176

Obwohl es nur ein Einzelband ist, erfährt man auf den über 450 Seiten sehr viel von der Welt und wie die Gegenheiten dort sind. Kneidls Schreibstil ist dafür natürlich perfekt, denn mit viel Liebe und einem unglaublich flüssigem Schreibfluss, hat sie es auch hier wieder geschafft, mich bei der Stange zu halten. (Wie in jedem Buch von ihr.) Was mir besonders gut gefallen hat, war, dass die Liebesgeschichte Zeit hatte sich zu entwickeln. Es wird nicht gleich zu Beginn von der Liebe des Lebens gesprochen, was mich tierisch in anderen Büchern aufregt. Kayla und Lilek, ihr vermeintlicher Schattenläufer, müssen sich erstmal annähern, bevor man sich gleich gegenseitig einen Heiratsantrag macht. Und so hat die Geschichte alle Zeit der Welt sich auszudehnen und zu erklären. Und es gab keine Dreiecksbeziehung! Einen ganz großen Pluspunkt hierfür.
Vorallem aber auch die Nebencharaktere habe ich lieben gelernt. Marek, Kaylas bester Freund, gehört wohl zu meinen Lieblingen, denn ich habe mich kostlich bei seinen Auftritten amüsiert. Er gab der ganzen Storyline noch den nötigen Pepp, damit das Setting und die eher düstere Stimmung auch ein paar humorvolle Seiten hatte. Ich bin froh, dass sein Charakter sich entwickeln konnte und er für seine Interessen eingestanden hat, auch wenn er nicht immer die beste Umsetzung gewählt hat.
Positiv zu erwähnen ist auch, dass ich die Verbindung zwischen Monster und Mensch super interessant fand und gerne mehr darüber erfahren würde. Eine ähnliche Geschichte in dieser Konstellation hat Laura Kneidl damals schon mit „Light & Darkness“ angedeutet.

Der größte Pluspunkt geht jedoch an Laura Kneidls beiläufige Erwähnung, dass Kaylas Mutter nun mit ihrer Lebensgefährtin zusammen wohnt und die beiden auch Marek, Kaylas besten Freund und fast schon Bruder, mit aufgenommen haben. Auch in der Geschichte ist es nicht der Rede wert, dass zwei Frauen eine Partnerschaft eingegangen sind. Klar, der Exmann ist sauer, aber nur auf die Tatsache, dass er betrogen wurde. Vollkommen egal, ob Mann oder Frau. Und gerade für diese Selbstverständlichkeit möchte ich ein Lob an die Autorin aussprechen. Kein Wunder, dass sie zu meinen liebsten deutschen Autorinnen gehört.

Den einzigen Kritikpunkt, den ich setzen kann, ist, dass mir das Ende etwas zu flott ging. Alles ging Schlag auf Schlag und für mich persönlich wären 50 Seiten mehr wünschenswert gewesen. Somit hätte Laura mich restlos begeistern können.

Fazit: Diese Geschichte ist für alle Laura Kneidl Fans ein Muss! Mit diesem Buch beweist sie wieder, dass sie auch in dem Genre Fantasy zu Hause ist und die Leser mitreißen kann. Über ihren begnadeten, extrem flüssigen Schreibstil muss ich keine Worte mehr verlieren.

Zur Seite von Laura Kneidl: hier.
Zur Seite vom Carlsen Verlag: hier.

Funfact: Passenderweise hatte ich dieses Buch mit in Tschechien, denn das ganze Buch spielt in Praha. Und wer diese Stadt kennt, weiß, wie wundervoll dieser Ort ist! Es macht diese Geschichte noch magischer.

xoxo Vera

weitere Rezensionen:
Traumrealistin – „[…] habe mich gefreut feststellen zu dürfen, dass ich ein neues Lieblingsbuch von Laura Kneidl gefunden habe.“
Lieblingsleseplatz – „“Herz aus Schatten“ ist keine 0815 Romantasy – Laura Kneidl hat hier ein ganz neues Genre erschaffen, das eine schwierige Liebe, richtig geniale Fantasy, packende Kämpfe und Philosophie auf wunderbare Weise verbindet!“


*Amazon-Affiliate, die ich freiwillig einsetze. Wenn ihr darüber bestellt, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für euch teurer wird. Danke.
Advertisements

4 Gedanken zu “Rezension | „Herz aus Schatten“ von Laura Kneidl

  1. Pingback: Herz aus Schatten von Laura Kneidl – Lieblingsleseplatz

  2. Liebe Vera,

    ich habe deine Rezension nur überflogen, da ich das Buch gerne selbst noch lesen möchte, aber dein Fazit macht mir definitiv Lust auf mehr ❤ Jetzt bin ich noch gespannter auf das Buch hihi Es freut mich sehr, dass es dir gefallen hat 🙂

    Liebste Grüße
    Ivy

  3. Pingback: In der Dunkelheit wartet die Wahrheit … – ♥ herzdeinbuch ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s