10 Gründe, warum man „Zorngeboren“ gelesen haben sollte.

Hey ihr Lieben,

ich habe endlich „Zorngeboren“ von Claire Legrand gelesen und ich frage mich, WIESO ZUR HÖLLE dieses Buch bisher so wenig Aufmerksamkeit bekommen hat.

Aus diesem Anlass schreibe ich euch jetzt 10 Gründe, warum ihr dieses fantastische Werk unbedingt lesen solltet.

DSC_0215

No. 1 – FANTASTISCHER WELTENAUFBAU

In „Zorngeboren“ wurde eine komplett neue Welt erschaffen, die nach Elementen aufgebaut ist. Jedes Land hat einen Schutzheiligen mit dazugehörigem Tempel, Emblem, Farben, Urform und Tier. Diese Auflistung findet man grafisch auf den letzten Doppelseiten und eine schöne Karte von Avitas ist ganz vorn abgebildet.

No. 2 – COOLE CHARAKTERE

Rielle und Eliana sind unsere beiden Protagonisten. Sie kämpfen für ihre Liebsten und schrecken dabei vor nichts zurück. Ich mag beide extrem gern und verfolge mit Spannung ihre Geschichten. Doch auch Simon, Navi, Remy, Ludivine und Audric habe ich in mein Herz geschlossen.

No. 3 – CHARAKTER KARTEN

Es gibt im Mittelteil des Buches 7 Charakterkarten zum Sammeln! So kann man sich die Charaktere viel besser vorstellen und es hilft ungemein am Anfang sich durch die Geschichte zu hangeln. Nicht alle sind dort vertreten, aber ich denke und hoffe, dass es in Band 2 weitere Karten gibt.

No. 4 – KEIN GUT ODER BÖSE

Ein Punkt, der mich wirklich gefesselt hat. Sicherlich sortiert man im Kopf immer, was die weniger schlechte Seite ist. In dem Buch kämpft jeder für sein eigenes Wohl und seine eigenen Überzeugungen, auch wenn es generell einen Gegner gibt. Trotzdem bleibt die Frage offen, wer kämpft für wen und wechselt nicht vielleicht doch noch jemand die Seiten?

DSC_0233

No. 5 – FESSELNDER SCHREIBSTIL

Ja, das Buch ist dick. Und ja, auch ich habe für das Buch eine Weil gebraucht, aber nicht, weil ich es nicht gut fand, sondern aus Zeitgründen. Claire Legrand hat es einfach drauf, dass man sowohl Rielles Geschichte als auch die von Eliana zu jedem Zeitpunkt voller Spannung verfolgt. Dadurch, dass die Geschichte mal von Eliana, mal von Rielle erzählt wird, wird es einfach nicht langweilig. Und trotzdem erfährt man genügend über die Welt und die anderen Charaktere.

No. 6 – DIE AUFMACHUNG

Das Buch hat keinen Schutzumschlag, weswegen es nochmal um einiges edler im Bücherregal aussieht. Das komplette Cover schimmert je nach Lichteinfall. Auf der ersten und letzten Doppelseite findet man eine schwarz-weiße Landkarte und eine Grafik über die ganzen Elemente. In der Mitte des Buches gibt es zudem super coole farbige Charakterkarten!

No. 7 – KEIN LIEBESDREIECK

Weder bei Eliana noch bei Rielle gibt es idiotisches Liebesdrama wie in Jugendbüchern. Aber „Zorngeboren“ ist auch kein Jugendbuch, sondern eine High Fantasy Geschichte, die der Welt und den Charakteren genügend Raum gibt. Natürlich gibt es sexuelle Spannungen, die aber mehr im Hintergrund stehen. Das Ziel der Handlung wird nie aus den Augen verloren.

No. 8 – DIE STORY

Da „Zorngeboren“ von Claire Legrand eine Trilogie wird, gibt es noch viele offene Fragen. In Band 1 lernen wir erstmal die Charaktere kennen und versuchen herauszufinden, ob Rielle oder Eliana die Blut- oder Sonnenkönigin ist. In der Zeit von Rielle ist Magie absolut normal und wird gefeiert. Zu Elianas Lebzeiten jedoch, wurde alles ausgelöscht und Magie ist verboten. Und was genau haben Eliana und Rielle eigentlich gemeinsam? Wer ist der absolute Gegner?

DSC_0160

No. 9 – KAPITELAUFMACHUNG

Vor jedem Kapitel wird ein Zitat angebracht. Diese Zitate geben mehr Einblick in die Welt und Geschichte. Manchmal sind es Zitate von dem Propheten für welchen Simon arbeitet, von dem wir immer noch nicht genau wissen, wer es ist. Manchmal sind es Ausschnitte aus Büchern der Heiligen, manchmal auch Geschichten von Flüchtlingen aus Ventera.

No. 10 – LEST IHR ETWA IMMER NOCH?!

Eigentlich hatte ich erwartet, dass ihr jetzt SCHLEUNIGST in die Buchhandlung geht, um das Buch zu kaufen oder es wenigstens zu bestellen!
Aber gut, wenn ihr noch einen Grund wollt:

EPISCHE KÄMPFE!

Ich kann es nicht fassen, wie genial das ganze Buch geschrieben ist. Aber die Kämpfe und Herausforderungen, die Eliana und Rielle bestreiten müssen sind unfassbar detailliert und ich habe immer das Gefühl direkt dabei zu sein. Die Autorin schreckt nicht vor Brutalität oder Details zurück.

Also los jetzt!!! Kauft euch dieses Buch!

Liebste Grüße

Vera

10 Gedanken zu “10 Gründe, warum man „Zorngeboren“ gelesen haben sollte.

  1. Hilfe! Jetzt habe ich wirklich Lust auf das Buch bekommen. Vielleicht schaue ich mir es in der Buchhandlung dann noch genauer an. Aber mein armer SuB… HILFE! Warum tust du mir das an?

    Herzlich

    Josia

  2. Ich hatte die advanced reader copy, hab aber iwann bei der Hälfte aufgehört. Irgendwie hat mir was gefehlt. Ich weiß auch nicht. An sich ist das Buch nicht schlecht. Aber ich glaub, ich hab mich an den zwei Zeitsträngen gestört

  3. Also ich mochte Zorngeboren auch sehr, aber ich hatte ehrlich gesagt nicht das Gefühl, es hätte wenig Aufmerksamkeit bekommen- ich hatte es ursprünglich gekauft, weil es irgendwie überall beworben wurde (Instagram, Buchmessen etc) und alle darüber redeten, und es super fanden…😅

  4. Haha, einfach grandios, liebe Vera!
    ich glaube, dass ich das Buch auf Englisch aus irgendeiner Box bei mir habe…mh. Mal schauen, ob ich damit klarkomme, ansonsten kaufe ich es mir auf jeden Fall auf Deutsch. Und wehe dir, ich bin nicht genauso im Fanfieber!

    Liebste Grüße
    Jill

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s