BODY CHALLENGE | Der 1. Monat

Ihr Lieben,

der erste Monat ist rum und es ist Zeit für ein Fazit.

Was sehr gut funktioniert ist der Tee ohne Zucker. Vorher habe ich immer nur Zucker mit Tee getrunken. Und jetzt weiß ich, wie jeder einzelne Tee schmeckt! Verblüffend!
Ein weiterer Erfolg: es gibt zu Hause keine Süßigkeiten oder Chips mehr. Und falls doch, bin ich wirklich super darin, mich zu zügeln, die abends oder auch tagsüber nicht zu essen. Zumindest zu Hause. Denn auf Arbeit gelingt mir das noch nicht. Ich bin zwar weniger oft dort, aber es liegt immer etwas im Personalraum und dann ist mal schnell in die Tüte gegriffen, wenn die anderen es auch tun. Bisher habe ich noch kein Mittel dagegen gefunden. Habt ihr da Tipps?
Der Tipp von Ivy mit den Light Getränken klappt leider weniger gut, da ich den Geschmack dieser Limos nicht mag. Ich habe trotzdem die Menge an süßen Getränken reduziert. Trotzdem danke, Ivy. ❤

Seit der ersten Januar Woche bin ich 2x die Woche ins Fitnessstudio gegangen un absolviere da mein Programm. Ich habe da auch einen Trainer an meiner Seite, der mich da immer wieder durchboxt, sonst hätte ich wahrscheinlich schon längst aufgegeben.

Bisher bin ich wegen des Naschens auf Arbeit weniger zufrieden mit mir. Aber ich bin froh, dass ich das mit dem Fitnessstudio durchziehe!
Danke auch an alle, die bei Instagram mir Tipps auf meine Stories geschrieben haben. Ich werde einige davon ausprobieren!

Hier meine Daten, die ich mit den neuen Messungen vergleiche.
Größe: 1,70 m
Gewicht: 71,7 kg –> 71,3 kg
Taille: 78 cm –> 77 cm
Hüfte: 100 cm –> 100 cm
Oberschenkel: 65 cm –> 64 cm
Oberarme: 31 cm –> 30,5 cm
Brust: 96 cm –> 96 cm

Bin ich zufrieden? Das ist schwer, denn die Frage lässt sich nicht leicht beantworten. Ich finde es toll, dass man Veränderungen sieht, aber es geht eben sehr schleppend voran. Vielleicht will ich auch einfach zu viel. Ich meine, eigentlich ist klar, dass ich nicht über Nacht 5 Kilo verlieren kann.

xoxo Vera

 

Advertisements

24 Gedanken zu “BODY CHALLENGE | Der 1. Monat

  1. Hallo liebe Vera,

    ach das ist schade, dass du mit den Light Getränken nichts anfangen kannst. Ich trinke diese tatsächlich mittlerweile lieber als die normalen und bekomm bei z. B. einer richtigen Cola regelrecht einen Zuckerschock haha

    Vielleicht noch ein anderer Tipp (wenn ich darf :-)) Wir haben von dem Coach meines Freundes vor gut zwei Wochen, sogenannte „Low Carb Vital Drinks“ bekommen. Das ist so eine Art Sirup, den gießt man in stilles Wasser. Den gibt es in den verschiedensten Sorten. Es schmeckt super erfrischend, ist teilweise auch richtig süß (ich nehme daher echt nur sehr wenig davon, weil es mir sonst zu süß schmeckt) und kostet, wenn ich richtig liege ca. 10 € pro Flasche. Wenn du „Low Carb Vital Drink“ googelst, müsstest du eigentlich direkt fündig werden, es steht immer ganz groß „Vital Drink“ auf dem Etikett 🙂 Zum Sport ist das auch perfekt geeignet, da es tatsächlich auch ein Sportgetränk ist, wenn man z. B. nur ungerne pures Wasser zum Sport trinkt oder so 🙂 Ich trinke das seit den zwei Wochen tatsächlich nur noch, ich trinke seither auch sogar kaum noch Tee, weil ich mir immer eine 1,5 Liter Flasche mit dem Zeug auf die Arbeit und zum Sport nehme haha 😀 Vielleicht schmeckt dir das, aufgrund der verschiedenen Geschmacksrichtungen, ja 🙂

    Ich wünsche dir weiterhin sehr viel Erfolg. Aller Anfang ist schwer, aber du packst das!

    Liebste Grüße
    Ivy

    • Ja, leider klappt das mit der Limo nicht so, aber egal, denn Oh mein Gott, Ivy, der Tipp ist klasse!
      Also Tipps sind ja immer gern gesehen. 😉

      Ich trinke gerade im Sommer gerne Wasser mit Geschmack gekauft oder mit Sirup, da ich nicht der pure Wasser Trinker bin. Ich habe gleich mal auf Amazon nach diesen Sirups gegoogelt und jetzt stehe ich vor der Entscheidung meines Lebens: WELCHE SORTE NEHME ICH? 😀
      Ich will das aufjedenfall mal testen und bin da echt guter Dinge, dass das auch klappt! *.* Ich bin gerade wirklich begeistert und 10 Euro für die Flasche finde ich absolut in Ordnung.

      Uiii ich bin gespannt udn werde das direkt im Februar testen. BD

      xoxo Vera

      • Yay das freut mich sehr hihi Und jaaa mir fällt die Entscheidung da auch immer mega schwer haha aktuell trinke ich immer Johannisbeere, das mag ich total gerne und ist super erfrischend 😀

        Ich hoffe du findest eine Sorte, die dir schmeckt. Ich finde das ist eine super gute Alternative, weil es tatsächlich auch sehr süß schmeckt 🙂

        Ganz liebe Grüße
        Ivy

      • Irgendwas mit Apfel möchte ich auch ganz bald mal probieren, ich liebe Apfelgeschmack. Lass mich wissen, wie es dir schmeckt 🙂

  2. Hallo Vera,
    ich glaube auch, dein Körper muss sich erstmal umstellen und dann wirst du Ergebnisse sehen. Ich denke, ein wenig auf sich zu achten ist so oder so gut für einen, unabhängig davon, ob du in einer Woche nun abnimmst oder nicht. 🙂 Aber die Ergebnisse werden kommen, das braucht einfach Zeit!
    Ich trinke Tee auch am liebsten mit Zucker, überlege aber schon länger, den weg zu lassen. Leider werden mir da einige Tees dann geschmacklich zu bitter. Hast du einfach den Zucker weggelassen oder bist du zu anderen Teesorten umgestiegen? Was für Tee trinkst du so?
    VG Jennifer

    • Hallo Jennifer,
      ich denke du hast Recht. Mein Körper hat bestimmt ein paar Fette angesetzt, weil jetzt nicht mehr so viele kamen. 😀

      An Tees trinke ich jetzt mehr Früchtesorten. Aber nicht das normale wie Früchtemischung oder Hagebutte, sondern Türkischer Apfel oder Cheesecake Strawberry, Bratapfel, Winterzauber. Sowas in der Art. Wo die Verpackungen auch hübsch aussehen. Rooibus Vanille ist mir leider zu herb geworden. Den habe ich sonst auch immer gern getrunken.
      : )
      xoxo Vera

      • Huhu Vera,
        die Standard-Früchteteemischung finde ich auch irgendwie langweilig 😀
        Bratapfel klingt gut. Türkischer Apfel hab ich seit Jahren nicht mehr getrunken, müsste ich auch mal wieder versuchen. Falls Winterzauber zufällig Kirsche mit Marzipan ist, hab ich den auch 😀

        Viel Erfolg dir weiterhin mit deinem Programm und lass dich durch Zahlen nicht stressen. Hauptsache, du fühlst dich wohl! 🙂
        VG Jennifer

      • Oh ja, Kirsche und Marzipan! Das ist Winterzauber. Ahc und dann auch mit Orange. Also alle, wo die Verpackung hübsch aussieht. Lemon Cake und Blueberry Muffin waren auch noch so Dinge. Die sind ohne Zucker schon relativ süß.

        Bratapfel gubt’s halt nur im Edeka und im Kaufland. : )

        Ja, ich hoffe, da komme ich noch hin! Danke!!

        xoxo Vera

  3. Liebe Vera,

    mein Freund ich stellen auch gerade unsere Ernährung um und ich bin absolut kein Wassertrinker. Mir fehlt der Geschmack einfach. Ich habe allerdings die Fruchtkonzentrate von Ikea für mich entdeckt. Soweit ich weiß, gibt es dir mit Holunder, Blaubeere und Rhababer und mir schmecken alle sehr gut. Ich hab vorher halt viel Saft getrunken, daher wollte ich etwas fruchtiges haben.
    Das angegebene Mischverhältnis von 1:4 ist mir persönlich allerdings zu doll, daher halten die Flaschen bei mir auch deutlich länger als angegeben und für ca. 4€ finde ich das eine super Alternative. 🙂

    Ich wünsche dir weiterhin viel Glück und drücke dir die Daumen!

    Liebst,
    Rika

    • Liebe Rika, danke für deine Tipps! 4 € für diese Säfte finde ich absolut im guten Bereich, vorallem, da man sie noch mit Wasser mixt und man so mehr davon hat!
      Im Februar werde ich einiges an solchen Konzentraten ausprobieren!

      Danke und auch euch viel Glück! ❤

      xoxo Vera

  4. Hallo 🙂

    Ich bin hier gelandet, weil die Nicci meinte „Guck doch mal in meine Blogroll“ … Also bin ich nun hier… und lese als ersten Beitrag direkt einen zum Thema Abnehmen… Ich hab erst überlegt ob ich einfach gar nix sage… weil es sich immer so wie einmischen anfühlt und wir uns ja nun so überhaupt nicht kennen… aber dann hab ich deinen „Wieso mir mein Gewicht egal ist“ Beitrag gelesen .. und auch die „Ich dachte das wäre gesund“ Kommentare… Und hach jetzt juckt es mir halt in den Fingern und ich entschuldige mich vorab schon mal dafür, dass ich mich nicht kurz fassen kann. >.<

    Früher hab ich das auch so ähnlich versucht wie du.. und es hat nie wirklich funktioniert. Ich hab auf Getränke verzichtet. Auf Süßkram verzichtet. Auf alles mögliche verzichtet. Ich war frustriert von den "Nicht-Ergebnissen"…. weil es sich immer wie eine krasse Einschränkung und Umstellung angefühlt hat und dann waren da irgendwann nur ein paar Gramm weg… und manchmal nach so einem besonders anstrengenden "Verzichten"-Tag auch tatsächlich ein paar Gramm mehr drauf… alles war Frust, man hat fix wieder aufgehört und nichts hat sich geändert. Im Endeffekt wurde es sogar schlimmer.

    In den letzten 1,5 Jahren habe ich über 30kg abgenommen. Und ich habe dabei weit weniger verzichtet und gelitten als in den 15 Jahren "immer mal wieder diäten & umstellen" davor. Und dieses "Woah.. das geht" Gefühl teile ich halt einfach gerne, weswegen ich jetzt auch nicht die Klappe halten wollte. 🙂 Ich weiß einfach zu gut wie frustrierend das Thema sein kann…

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich möchte dir "Fettlogik überwinden" von Nadja Hermann ans Herz legen.
    Ich habe darüber gebloggt (https://laesglaedje.wordpress.com/2018/01/17/drueber-reden-dr-nadja-hermann-fettlogik-ueberwinden/) … und erwähne das hier weiß Gott nicht um Werbung zu machen, sondern weil ich nicht alles was ich da erzählt habe hier in die Kommentarspalte quetschen kann. 😀

    Vielleicht siehst du nach der Lektüre die Ecken und Kanten an denen du hängen bleibst. Vielleicht ist es danach einfacher die 5kg loszuwerden. Vielleicht findest du meinen Kommentar aber auch total doof. Dann ignorier ihn. 😉

    Mir hat das Buch jedenfalls sehr viel gegeben.

    Wie auch immer du weiter machst… Ich wünsche dir viel Erfolg! 🙂

    *wink*

    Svea

    • Vielen Dank für deinen langen Kommentar!
      Ich bin wirklich für jeden Tipp dankbar.
      Ich denke, dass ich mir das aufjedenfall noch mal ansehen! : )

      Dadurch, dass du es so positiv geschafft hast, bin ich da guter Dinge, dass es vllt auch bei mir was bewirkt. : )

      xoxo Vera

  5. Hey Vera😊
    Ich denke mal, dass es am Anfang nie wirklich schnell geht mit dem Abnehmen, aber wenn du da geduldig dran bleibst, wird sich da bestimmt noch mehr tun.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg😊
    Liebe Grüße
    Regina

  6. Das klingt alles doch schon echt super und nach sehr positiven Veränderungen! Ich finde, da kannst du sehr zufrieden mit dir sein. Für den ersten Monat hat sich da doch schon einiges geändert.
    Tee hat nunu einen Eigengeschmack, du machst regelmäßig Sport und die Süßigkeiten wurden reduziert.
    (Da scheitere ich persönlich die letzten Tage wieder sehr dran.)
    Und das mit den Süßigkeiten im Büro kriegst du auch noch hin. Tipps habe ich da leider nicht, hier im Büro gibt es selten welche. Aber vielleicht wenn du da ganz offensiv mit umgehst und den Leuten sagst, dass du keine mehr essen möchtest, dann wird einem tendenziell auch nicht so oft was angeboten. Aber wenn es offen herumliegt, dann nützt das natürlich auch nicht viel.
    Ah, da fällt mir doch ein Tipp ein: Kaugummi kauen. Wenn man ein Kaugummi im Mund hat, dann kann erstmal nichts anderes rein. 😉
    Und das mit den Limos kann ich nachvollziehen. Ich mag die auch nicht besonders. Daher lass ich ab und zu auch mal Tee kalt werden oder mache mir Eistee selbst. Von Teekanne gibt es auch Teebeutel für kaltes Wasser, die sind auch ganz lecker, wenn man mal kein Wasser mehr sehen kann. Oder aber einfach Limetten- oder Zitronenscheiben ins Wasser. Da kommt auch Geschmack rein und man haut sich aber nicht den Zucker auf die Hüften. Und ab und zu darf es ja auch mal ein Glas Limo sein – es kommt halt auf’s Verhältnis an.
    Ich finde du machst das gut bisher. Weiterhin viel Erfolg bei deinen Umsetzungen und vor allem Spaß dabei! 🙂

    • Vielen Dank!!
      Also ich denke, ich ziehe das durch. Zumindest bis März. Dann ziehe ich um und dann muss ich mich neu in einem Fitnessstudio anmelden und wieder Zeit haben. Das wird schwer.

      Aber ich mache das!!
      Deine Tipps mache ich auch alle zu Hause. Das auf Arbeit: Kaugummi kauen geht nicht. Bin im Verkauf. 😅 bei de, Rest muss ich mal schauen, wie ich das manage. 😙

      Xoxo Vera

  7. Das sind doch schon wirklich gute Ergebnisse! Gerade dafür, dass es im Prinzip ja nur „kleine“ Änderungen sind, die man da macht. Gerade was die Maße angeht geht es leider wirklich nur langsam, aber ich bin überrascht dass man da so schnell überhaupt schon Erfolge sieht. Weiter so!

  8. Pingback: BODY CHALLENGE | Der 2. Monat | Ich habe zugenommen … | CHAOSKINGDOM

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s