ABITUR und was jetzt? | Handelsfachwirt bei Deichmann

Fast jedes Bundesland hat nun den Abiturstress hinter sich. Während man auf die Endnoten wartet, sollte man sich aber dennoch fragen: Wie geht es jetzt weiter mit mir? Was will ich nach der Schule machen?
(Gegebenfalls sollte man das schon vor den Prüfungen wissen, aber hey, es gibt heutzutage so viel, da kann man schon leicht den Überblick und die Lust daran verlieren. Ich spreche aus Erfahrung.)
Um euch einen Einblick in die Berufswelt zu geben, möchte ich euch meinen Ausbildungsberuf vorstellen.

Den Schuhhandel Deichmann kennt sicherlich jeder von euch.
Viele werden dort auch als Kauffrau/-mann im Einzelhandel oder Verkäufer ausgebildet oder aber auch, wie in meinem Fall, als Handelsfachwirt.

IMG_0669

Handelsfachwirt – was heißt das?

Zuerst einmal ist der Handelsfachwirt kein Ausbildungsberuf, sondern lediglich eine Weiter- bzw Fortbildung, welche nach dem Kauffmann/frau oder Ähnliches fortgeführt wird.
Allerdings gibt es die Möglichkeit mithilfe des Abiturientenprogramms diese Berufsbildung zu verkürzen. Innerhalb von 3 Jahren wird man zum geprüften Handelsfachwirt. Im ersten Jahr absolviert man eine Zwischenprüfung (Verkäuferprüfung), im zweiten Jahr die Abschlussprüfung (Kauffrau/mann) und im dritten Jahr bereitet man sich dann auf seine Prüfung für den Handelsfachwirt vor.
In den drei Jahren hat man einen Wechsel zwischen Berufsschule und Praxis. Schule hat man 2-3 x im Jahr für 2-3 Wochen am Stück. Der Rest ist Praxis. Und in dieser Zeit muss man auch seinen Urlaub nehmen, was aber kein Problem darstellt.

Handelsfachwirt – was kann ich damit machen? Was sind meine Aufgaben?

Um das zu Beantworten möchte ich euch diesen Artikel verlinken, weil er wirklich alles richtig auf den Punkt bringt und alles sehr verständlich beschreibt.
Handelsfachwirt bei Deichmann: In meiner Praxisphase muss ich alle möglichen Aufgaben übernehemen.
Hier ein kleiner Einblick:
• Ware aufnehmen und verräumen
• Ware einziehen
• Kundenberatung
• Kassieren
• Reduzierung
• Saisonumstellung
• Lagerarbeit
• Dekoration
• Kassenabrechnung

Das sind nur ein paar Aufgaben, die je nach Tag auch variieren. Mal ist mehr zu tun, mal weniger. Wichtig ist immer, die Kunden stehen an erster Stelle!

IMG_0687

Wie viel verdiene ich während der Ausbildung?

Das ist ganz unterschiedlich und kommt auch auf das Unternehmen an.
Über die Bezahlung bei Deichmann muss ich sagen, dass es angemessen ist. Das Ausbildungsgeld steigt jährlich. Jedoch muss ich ehrlich sagen, dass es große Unterschiede im 3. Lehrjahr gibt bei der Bezahlung. Denn da setzt jedes Unternehmen seinen eigenen Standarts.
Schätzungsweise verdient man zwischen 700 – 1300 € im Monat.

Wie ist der schulische Teil aufgebaut?

Da man nur 2-3 x im Jahr Schule hat, muss man sich wirklich konzentrieren. Es gibt kein Mathe, Deutsch, Sport, etc, sondern Fächer wie beispielsweise „Kosten-Leistungs-Rechnung“, „Handelsmarketing“, „Arbeitsrecht“, „Beratung, Ware und Verkauf“, „Buchhaltung“, „Beschaffung und Logistik“, „Unternehmensführung“ und „Personal“.  Für jedes Fach schreibt man nur einen abschließenden Test und da muss man einfach top drauf sein. Hier ist es vollkommen irrelevant in welchem Unternehmen du deinen Praxisteil machst. Das ist für alle Handelsfachwirte gleich. Klar, gibt es Fächer wie „Verkauf“, wo du dir viel aus der Nase ziehen kannst, weil du das tagtäglich hast, aber die Theorie schreibt einiges ja trotzdem immer ganz anders, als es in der Praxis tatsächlich umgesetzet wird.

Nach deinem ersten Jahr schreibst du die Verkäufer Prüfung und ein halbes Jahr später die Prüfung zur/m Kauffrau/mann im Einzelhandel. Das letztes Jahr gilt nur noch der Vorbereitung für den Handelsfachwirt und da wird das Niveau nocheinmal straff nach oben gezogen. Für die mündliche Prüfung musst du ein selbst erarbeitetes Thema auf deinen Betrieb zugeschnitten vorstellen.


Ich denke das sind die Hauptfakten, die man wissen sollte. Falls noch Fragen bestehen, werde ich zur Verfügung stehen und alles Weiteres in den Kommentaren oder per Mail beantworten.

xoxo Vera

Advertisements

2 Gedanken zu “ABITUR und was jetzt? | Handelsfachwirt bei Deichmann

  1. Stopfi schreibt:

    Dein erster Satz OMG 😀 ich hab grade mal 1 von 5 Abiprüfungen hinter mir xD
    Aber danke für den tollen Beitrag, ich les ihn mir daheim nochmal in Ruhe durch 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s