DIE CHRONIKEN DER FAE – Gut oder Böse?

DSC_0030

DAS BUCH
Originaltitel: A Crack in Everything
Autor: Ruth Frances Long
Verlag: cbt
Seiten: 445
Preis: 9,99 € [Taschenbuch]
Veröffentlichung: 12.10.2015
kaufen: amazon

Inhalt: Izzy traut ihren Augen kaum, als sie mitten in Dublin einen Engel sieht. Oder ist es bloß ein Graffiti? Als sie ein Foto machen will, wird ihr prompt das Handy gestohlen. Und dann überschlagen sich die Ereignisse, denn auf der Jagd nach dem Dieb stolpert sie in eine völlig andere Welt – ins Schattenreich Dubh Linn, wo die Fae über die Menschen wachen und ganz eigene Pläne mit ihnen verfolgen. Besonders mit Izzy: Nach ihrer unfreiwilligen Entdeckung liegt ihr Leben in der Hand des Fae-Kriegers Jinx. Doch auch Jinx entdeckt durch Izzy eine neue Welt – und plötzlich befinden sich die beiden in einem atemberaubenden Wettlauf zwischen den Fronten …

DSC_0032

Im Besitz, weil …
… Elfen, Fae oder wie auch immer, meine liebsten Geschöpfe sind und das Cover mich auch sehr angesprochen hat. Zudem heißt die Protagonistin Izzy, was bedeutet, dass die denselben Spitznamen wie Isabelle Lightwood besitzt und das ist ja wohl Grund genug.

Das Cover finde ich …
… sehr cool gestaltet und macht Lust auf mehr. Erst dachte ich, dass das auf dem Cover die Protagonistin ist, aber das kann nicht sein, denn im Buch hat sie einen hellen Rotton. Die Engelsflügel passen allerdings sehr gut dazu, wie man in der fortschreitenden Geschichte merkt.

Die Geschichte ist …
… das Übliche und dann auch wieder nicht. Das Buch hat sehr gut angefangen, indem wir in Izzys Leben reingeworfen wurden, welches das eines normalen Teenagers ist. Mit viel Witz und Sympathie startete das Buch. Umso krasser war der Umschwung zu Jinx Leben, welches darauf folgte. In diesen Seiten habe ich mich wirklich gefragt, wieso ich das Buch eigentlich lese. Ich habe absolut nichts verstanden von all den Wesen, Hierachien und Ereignissen. Es war sehr schwer für mich, die Charaktere und Begriffe auseinander zu halten, während immer neue dazu kamen. Und erst am Ende des Buches habe ich gesehen, dass es ein Namens – und Begriffsverzeichnis gab. Und da frage ich mich: Kann man sowas nicht zu Beginn einfügen? Damit sich der Leser vorab ein bisschen informieren kann oder wenigstens schon weiß, dass es so etwas gibt. Das hätte für das Verständnis sehr geholfen und dann hätte ich den Teil mit Jinx auch mehr genossen. Zum Glück hat sich meine Ablehnung gegen diesen Teil relativ schnell gelegt, denn das Buch ist gespickt mit einigen Überraschungen und tollen Charakteren. Und nach und nach versteht man auch die Macht und Gegebenheiten der Personen.
Sehr imponiert hat mir, dass in dem Buch die Kreaturen wie Engel, Meerjungfrauen und Fae nicht nur als wundervolle Gestalten gezeigt wurden, sondern auch ihre gefährlichen Seiten geschildert wurden. Das hat dem Buch einfach einen gewissen Pep gegeben und auch die Einblicke in die Gefühlswelt verschiedenster Charaktere. An einer gewissen Stelle konnte ich einfach nicht aufhören zu lesen und habe es fast in einem Rutsch beendet. Zugfahrten eignen sich hervorragend.

Die Charaktere sind …
… nach meinem Geschmack. Ich mag Izzy als Hauptperson total. Sie ist nicht so naiv und hilflos. Sie wird nicht als extrem hübsch beschrieben. Durchschnitt eben. Ich mochte es, dass sie auch ihre Schwächen und Angst gezeigt hat, aber größtenteils alles mehr oder minder gut verkraftet hat.
Jinx wird als wunderschön beschrieben, aber das werden alle übernatürlichen Kreaturen. Denn schrecklich schön sind sie alle. Dennoch ist er innerlich zerstört und ist nicht der typische „Ich-bin-so-cool-und-arrogant-aber-ich-liebe-dich-trotzdem“-Typ. Seine Entscheidungen sind nicht immer die Richtigen und er erkennt durch seine „Erziehung“ manchmal selbst nicht, was Gut und was Böse ist. Zu welcher Seite gehört er selbst?
Wen ich ganz persönlich auch sehr mochte war Silver. Ein Nebencharakter, der sich nach und nach mehr in mein Herz geschlichen hat genauso wie Dylan, obwohl ich finde, dass man aus ihm hätte mehr herausholen können.

Empfehlung?
Alle, die Urban Fantasy lieben, sollten hiermit gut bedient sein. Denkt dran, euch vorher die Namen und Begriffe anzusehen beziehungsweise es als Nachschlagewerk zu benutzen. Das hilft wirklich sehr.

Mein Gesamtfazit…
… liet bei 4 von 5 Chaospunkten, weil der Anfang in Jinx Welt mich sehr verwirrt hat und ich einfach denke, dass man hier noch so viel mehr herausholen kann. Zudem gab es ein paar Stellen, an denen mir das Vorstellungsvermögen gefehlt hat.
Trotzdem bin ich gespannt auf Band 2.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s