FANTASY BOOK TAG

Nach langer Zeit auch mal wieder ein TAG von mir. Ich habe noch eine Rezension zu schreiben, dann bin ich (erstmal) durch! Yay! Ich hoffe, ich habe euch damit nicht allzu gelangweilt. Ich lese gerade „Tribute von Panem“ und zwischendurch ein paar Kapitel von „Die Schattenjäger Akademie“.  Falls ihr mal auf meinem Blog rumschnorchelt, werdet ihr auch sehen, dass ich jetzt ein Impressum habe und ein paar Seiten bearbeitet habe. Ich bin noch nicht ganz fertig, denn demnächst wird noch ein neuer Header dazu kommen, aber ich bin schon sehr glücklich damit. Zudem habe ich auch endlich eine email Adresse eigens für den Blog erstellt. Nicht die, die ich eigentlich wollte, aber okay. Viel Spaß bei meinem TAG! (Beitragsbild ist von der lieben liveyourlifewithbooks.)

1. Warum magst du das Fantasy Genre so gerne?

Weil es nicht in unserer Welt spielt. Das ist so ziemlich der Hauptgrund. Ich habe eine unendlich große Fantasie und liebe Bücher, die meine Träume unterstützen. Ich kann in andere Welten „entfliehen“ und spannende Abenteuer mit meinen „Freunden“ erleben.

2. Was war das erste Fantasy Buch, das du gelesen hast?

Was mir zuerst in den Sinn kommt ist: Harry Potter. Aber tatsächlich weiß ich es nicht. Ich bin mir eigentlich sicher, dass ich schon vorher Fantasy Romane gelesen habe.

4. Welches Fantasy Buch sollte unbedingt verfilmt werden?

Schwierige Frage. Ich wäre ja dafür, dass „Eragon“ noch weiter verfilmt wird, aber leider wird das nie passieren. :’D
Ich würde auch so gern die „Reckless“ Reihe von Cornelia Funke im Kino sehen.

5. Welches Fantasy Buch ist den Hype nicht wert?

Nachdem ich „Obsidian“ gelesen habe, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht so ganz, wieso es so gehypt wird. Aber zu sagen, dass es den Hype nicht wert ist, finde ich schon hart. Ich sollte mal den nächsten Band lesen.

6. Welches Fantasy Buch verdient mehr Aufmerksamkeit?

„Angel Fall“ von Susan Ee, „Unsterblich“ von Julie Kagawa, „Reckless“ von Cornelia Funke und auch „Midnight Girl“ von Melissa Grey. Eigentlich gibt es so viele Bücher, die nicht genug Aufmerksamkeit bekommen.

7. Deine liebsten Charaktere?

Jem Carstairs aus „Chroniken der Schattenjäger“, weil er einfach pure Liebe ist. Sein Leben ist nicht leicht und er weiß, dass er todkrank ist, trotzdem ist er so stark und liebevoll zugleich. Vielleicht hat das aber auch einfach persönliche Gründe, dass mich seine Geschichte so berührt hat.
Kann ich ihn bitte heiraten? Oder Matthew?

Magnus Bane aus „Chroniken der Schattenjäger“ und „Chroniken der Unterwelt“, weil es einfach Magnus Bane ist. Ich liebe diesen Charakter und jeder sollte einen wie ihn in seinem Leben haben. Ich würde alles tun, um ihn als meinen besten Freund zu gewinnen.

Luna Lovegood aus „Harry Potter“, weil sie einfach macht was sie will, egal was die anderen von ihr denken. Sie lebt in ihrer eigenen Traumwelt und ich wünschte, ich könnte manchmal mehr wie Luna sein.

8. Wenn du ein Fantasy Charakter sein könntest, wer wärst du?

Ist es jetzt darauf gemünzt, welcher ich gern sein würde, oder welcher ich wäre?
Ich wäre wahrscheinlich Allie aus „Unsterblich“ und das würde mir auch gefallen. Allerdings gibt es so viele tolle Charaktere, die ich gerne sein würde und die alle aufzuzählen würde Jahre dauern.

9. Was liest du am Liebsten? High Fantasy, Urban Fantasy, Dystopien…?

Ich LIEBE Dystopien und Urban Fantasy. Das sind meine favorisierten Genres. High Fantasy ist mir teilweise etwas zu schwer, deswegen lese ich da sehr wenig von. Science-Fiction finde ich auch sehr interessant, trotzdem traue ich mich da echt selten ran.

10. Wie muss ein Fantasy Buch sein um dich zu fesseln?

Der Hauptpunkt ist, dass der Protagonist mir sympathisch sein muss. Ich muss seine Handlungen und Gedanken verstehen können. Ich muss zu jedem Zeitpunkt seiner Meinung sein, auch, wenn es nicht die richtige Entscheidung ist.
Kurze und nicht zu ausschweifende Sätze sind immer von Vorteil. Ich hasse es, wenn zu viel verglichen und umschrieben wird, das kann auch prägnant geschildert werden. Ein gewisser Humor muss auch unbedingt vorhanden sein und Sarkasmus sollte auch nicht fehlen. Um die Geschichte abzurunden muss für mich persönlich auch noch eine Liebesgeschichte dabei sein und wenn sie noch so klein ist und eine unbedeutende Nebenrolle spielt, aber sie muss existent sein.
Das sind so die Schlüsselpunkte, um bei mir 5/5 Sternen zu bekommen.

Ich hoffe, euch hat der TAG gefallen.

Tausend Küsse, eure Vera.

Advertisements

2 Gedanken zu “FANTASY BOOK TAG

  1. Interessante Antworten! Ich stimme dir auch überall zu, allerdings kannte ich einige Bücher gar nicht, die du aufgezählt hast (was nicht heißen soll, dass das so bleiben wird 😉 ) und „Obsidian“ gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Nicht weil die Geschichte in irgendeiner Weise episch ist (vor allem nicht im ersten Band), sondern weil man, jetzt bezogen auf den ersten Teil, die Entwicklung der Charaktere und Beziehungen zueinander so schön und langsam verfolgen kann, dass man mitfühlt und mitlacht. Deswegen ist es den Hype meiner Meinung nach wert. Mehr Action findet man in den Folgebänden. 🙂
    lg Lena ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s