DER VERSCHOLLENE PRINZ – Vom Prinzen zum Sklaven

DSC_0338

Das Buch
Originaltitel: The Captive Prince Book
Autor: C.S. Pacat
Verlag: Heyne
Seiten: 320
Preis: 12,99 € [Broschiert] | 9,99 € [Kindle-Edition]
Veröffentlichung: 15.06.2016
kaufen: amazon

Inhalt: Eigentlich ist der Kriegerprinz Damen der rechtmäßige Erbe von Akielos, doch dann gerät er in Gefangenschaft und wird in die Sklaverei verkauft – ausgerechnet an Laurent, den Kronprinzen des verfeindeten Königreiches Vere. Laurent ist eitel, arrogant und grausam, und er steht für alles, was Damen hasst. Doch noch während er Fluchtpläne schmiedet, lernt Damen Laurent besser kennen, und schon bald weiß er nicht mehr, was wichtiger für ihn ist: Seinen eigenen Thron zurückzugewinnen oder an Laurents Seite zu kämpfen und das Geheimnis um dessen eiskaltes Herz zu lösen …

DSC_0340

Im Besitz, weil …
… meine Unfallfreundin mit Vorliebe Schwulenromane liest und ständig davon erzählt hat. Da ich aber keinen Kindle hatte, hat mich das nie so tangiert und dann ist es per Print erschienen und ich habe es beim Bloggerportal angefragt und bekommen. Freude!

Das Cover finde ich …
… Passend zum Thema. Ohne die Empfehlung von meiner Freundin hätte ich natürlich nie zu dem Buch gegriffen, weil es mich nicht magisch anziehen würde.

Die Geschichte ist …
… was komplett anderes was ich sonst immer lese. Es spielt im späten Mittelalter. Es gibt Sklaven und verfeindete Reiche, die sich nach einem Krieg materiell und finanziell einigen. In dem Reich Akielos ist es übglich, dass weibliche Adlige sich männliche Sklaven halten und umgekehrt und in Vere hält man sich als Mann männliche Sklaven, da Bastarde absolut nicht erwünscht sind und so geht man dem aus dem Weg. Ich dachte ja in homosexuellen Romanen geht es immer nur um das Eine – Sex. Aber in diesem Buch wurde ich positiv überrascht. Tatsächlich ging es viel um die Hintergrundgeschichte und die Beziehungen und Hierarchien unter den Personen. Man hat das ganze Buch über Zeit die Charaktere kennen zu lernen und das finde ich wirklich toll. Natürlich gibt es hier und da Andeutungen und auch gewisse sexuelle Anspielungen, aber das hält sich, meiner Meinung nach, absolut in den Grenzen. Es ist genau die richtige Dosis. Aus diesem Grund konnte ich auch kaum aufhören mit lesen. Es ist so gut geschrieben, dass die Seiten nur so dahinflogen und verdammt, wann erscheint Band 2 in der Printausgabe?

Die Charaktere sind …
… mir jetzt schon sehr sympathisch. Ich mag Damen. Und ich glaube, er wäre auch voll mein Typ und so. Er ist so stark und schuckt seinen Stolz herunter, nur um die Sklaven aus seinem Land zu schützen und dann wieder versucht er sich wenigstens etwas Würde zu bewahren. Und Laurent, okay er ist ein Arsch, aber ein liebenswürdiger Arsch. Wir lernen auch noch ein paar  Adlige und Sklaven kennen, aber ich denke, das wird erst im nächsten Band so richtig vertieft. Wieso lese ich keine ebooks?

Empfehlung?
Ich denke, es ist sicherlich nicht für jeden etwas, aber Leute, die auf soetwas stehen, sollten da echt mal reinsehen! Und in der Kindle-Edition wäre auch schon Band 2 verfügbar.

Mein Gesamtfazit…
… ist bei 4/5 Sternen, weil ich denke, dass es noch eine Steigerung nach oben gibt. Trotzdem hatte ich bisher nichts zu meckern und freue mich einfach, dass ich mich getraut habe das Buch zu lesen und nun ewig auf Band 2 als Print warten darf…

Advertisements

2 Gedanken zu “DER VERSCHOLLENE PRINZ – Vom Prinzen zum Sklaven

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s