CHRONIKEN DER UNTERWELT – Das packende Finale

DSC_0116

Das Buch
Originaltitel: City of Heavenly Fire
Autor: Cassandra Clare
Verlag: arena
Seiten: 896
Preis: 24,99 € (gebunden) | 19,99 € (Kindle-Edition)
Veröffentlichung: 05.02.2015
kaufen: amazon

Inhalt: Jace trägt das Himmlische Feuer in sich und Sebastian verkündet den finalen Schlag gegen die irdische Welt. Um zu verhindern, dass Dämonen über die Städte herfallen, müssen Clary und Jace mit ihren Freunden in die Schattenwelt eindringen. Wird es ihnen gelingen, Sebastians finstere Pläne zu stoppen, ohne selbst Schaden zu nehmen? Als sie auf Clarys dunklen Bruder treffen, stellt er Clary vor eine schier unlösbare Aufgabe: Entweder sie kommt an seine Seite oder er vernichtet ihre Familie und Freunde, die Welt und alle Schattenjäger …  Für die Liebe müssen Opfer gebracht werden.

 DSC_0120 (2)

Im Besitz, weil …
… ich NATÜRLICH die Reihe liebe und wissen musste, wie es zu Ende geht. (Ich will nicht, dass es zu Ende geht.)

Das Cover finde ich …
… wunderschön. Ich liebe diesen türkisfarbenen Schutzumschlaf mit dem goldenen Schriftzug. Der Ausschnitt von New York ist auch fantastisch.  Einfach wunderschön und eines der schönsten Cover, welches ich dieses Jahr gesehen habe.

Die Geschichte ist …
… sehr schön. Ich finde es so so so schade, dass die Reihe um Jace, Clary, Magnus, Isabelle, Alec und Simon beendet ist.
Im Abschlussband habe ich noch mal ein richtigen Knaller erwartet. Der Anfang begann schon mal richtig gut. Wir sind wieder langsam mit Clary, Jace, Alec, Simon und Isabelle in die Geschichte gekommen. Was mir persönlich sehr gut gefallen hat war, dass es zur Weihnachtszeit spielte. Perfekt, da ich es ja auch im Dezember gelesen habe. Ich hatte gehofft, dass am Ende, wenn alles vorbei ist, dieser Fakt nochmal aufgegriffen wird. Leider war dem nicht so. Das Ende war trotzdem wunderschön und ich habe sehr viele Tränen vergossen. Es hat mich einfach emotional so zerstört. Jedoch hätte ich das mit dem Weihnachten doch schon ziemlich toll gefunden und mich nervt das schon etwas, dass das nicht nochmal erwähnt wurde.
Im Prolog war ich anfangs auch leicht verwirrt, weil die Geschichte mit völlig neuen Charakteren beginnt, aber man gewöhnt sich sehr schnell daran und ab dem ersten Kapitel geht es ja gewohnt mit den Hauptcharakteren der Serie weiter.
Wie auch schon bei dem SILBER Abschlussband habe ich auf das Tüpfelchen auf dem „i“ gewartet und wurde auch hier nicht befriedigt. Irgendwas hatte ich mir noch erwartet. Der Mittelteil hat sich etwas gezogen. Denn dafür, dass es zur Zeit meine Lieblingsreihe ist, habe ich echt lange für den Teil gebraucht. Erst ab Seite 550 wurde es wieder richtig spannend und ab da konnte ich wieder kaum die Finger davon lassen. Es war wundervoll und ich habe wieder viel gelacht und geweint.

Alles in allem war es ein gelungener Abschluss und zum Glück lässt Cassandra Clare nicht ein allzu großes Loch in meinem Herzen zurück, denn am 01.05.2015 kommt nocheinmal ein Band mit ein paar Extrageschichten der Unterwelt-Charaktere raus.

SPOILER:
Etwas „unlogisch“ fande ich den Fakt, dass Jace Kondome in der Unterwelt mit hatte? Ich mein, hallo, wer denkt denn daran, dass man auch SOWAS brauchen sollte. Bei einem Abenteuer um Leben oder Tod. Obwohl wenn ich jetzt darüber nachdenke, ist es auch wieder typisch Jace, oder?

Die Charaktere sind …
… so viel besser als in den anderen Teilen. Wirklich. Ich war positiv überrascht. Besonders von Clary und Alec. Clary ist nicht mehr so nervig. Sie handelt wirklich erwachsen und das gefällt mir richtig gut. Ich stehe hinter ihren Entscheidungen. Wirklich tolle Entwicklung von ihr. Noch besser gefallen hat mir aber Alec. Von allen aus dem Buch hat er die beste Charakterentwicklung durchgemacht. Von allen Büchern, die ich je gelesen habe. Er steht zu seiner Homosexualität, stellt sich Problemen, spricht sie aus und handelt so erwachsen, dass ich wirklich erstaunt war. Er hat sich noch mehr in mein Herz geschlichen.
Auch die neuen Charkatere: Emma Carstairs und Julian Blackthorn habe ich lieb gewonnen. Ich mag sie und ich freue mich sehr auf die neue Reihe mit ihnen in den Hauptrollen.

Empfehlung?
Na absolut! Jeder sollte den letzten Band der Reihe lesen. Fans werden ihn lieben. Natürlich auch alle anderen Bücher von Cassandra Clare!

[Ihr solltet euch den Beitrag unbedingt auf meinem Blog ansehen. Das Farbenspiel!]

Advertisements

11 Gedanken zu “CHRONIKEN DER UNTERWELT – Das packende Finale

  1. stopfi schreibt:

    Hey, das stimmt… Das Cover hat fast dieselbe Farbe wie dein Blogdesign 🙂
    Kann man von der Reihe eig auch nur 1-3 lesen?

      • stopfi schreibt:

        Hm. Hab ich von Worte im Wind gehört…. Naja egal 🙂
        Vielleicht hol ich mir irgendwann den Schuber…

      • chaoskingdom schreibt:

        Nein. : ) Bei Chroniken der Scvhattenjäger und auch Chroniken der Unterwelt ändern sich die Charas nicht. : )

        Naja.. bis jetzt gibt es ja nur einen Schuber in englisch mit allen und auf deutsch gibt es momentan ja nur Band 1-3 im Schuber und das ist ja Rotz, wenn es 6 Bücher sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s