EIN GANZES HALBES JAHR – Die Geschichte um Will und Lou

DSC_0274Das Buch:
Originaltitel: Me Before You
Autor: Jojo Moyes
Verlag: rororo
Seiten: 520
Preis: 9,99 € (Taschenbuch, Kindle-Edition)
Veröffentlichung: 24.09.2015
Kaufen: amazon
Fortsetzung: Ein ganz neues Leben

Inhalt: Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will.
Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.
Eine Frau und ein Mann.
Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen.
Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

DSC_0276Im Besitz, weil …
… ich es ganz spontan beim Wochenendeinkauf bei Kaufland mitgenommen habe. Eigentlich ist das ja absolut nicht mein Genre, aber die Inhaltsangabe bezüglich des Unfalls hat mich so angesprochen, dass ich es mitnehmen musste. Vorallem da ich wusste, dass es so viele richtig, richtig, richtig gut fanden.

Das Cover finde ich …
… ganz wunderbar. Es sieht so wunderschön aus. Es wirkt schlicht und doch nicht langweilig. Allgemein mag ich die Aufmachung der Bücher von Jojo Moyes sehr gern. Diese Scherenschnittoptik ist so passend.

Die Geschichte ist …
… so unglaublich berührend. Ich versuchte mir öfters die Tränen zu verdrücken, aber ich konnte nicht. Ich konnte Wills Gefühle bezüglich seiner Behinderung so gut nachvollziehen, weil ich selbst in so einer ähnlichen Situation war und auch immer noch bin. Aber es lässt mich auch glücklich schätzen, dass ich nicht so viel Pech hatte wie er. Ich fande es so schlimm zu lesen, was er alles machen kann oder besser gesagt, was er NICHT machen kann, wobei er Hilfe und Unterstützung braucht. Jedes Mal trieb mir das die Tränen in die Augen. Ich bewundere Lou dafür, dass sie so stark ist und immer versucht hat, das Beste daraus zu machen. Die Wandlung von Will hat mich glücklich gemacht und bei jedem Abenteuer habe ich mitgefiebert.
Das Buch hat mich zum Nachdenken angeregt und auch, wenn Will sich, für Außenstehende wie ein Arsch verhalten hat, so habe ich ihn verstanden und fande seine Reaktionen nie übertrieben, sondern genau richtig. Und keiner sollte ihn deswegen verurteilen. Auch Lou und Nathan haben das nie getan. Man muss versuchen, sich selbst in Wills Lage zu versetzen und das ging bei mir unglaublich gut. Erschreckend gut.
Jojo Moyes hat es verstanden, die heikle Situation perfekt widerzuspiegeln. Sie hat sich wahnsinnig gut informiert über die Behinderung und das finde ich sehr lobenswert. Deswegen ist das alles so glaubwürdig und man kann mit den Charakteren fühlen. Es verstehen. Ich mochte Lou sehr. Sie gibt alles, um Will am Leben zu erhalten. Ihre Ideen, ihr Optimismus, ihre ganzen Anstrengungen… das macht sie so sympathisch. Auch Menschen, die noch nie mit so einer schweren Behinderung konfrontiert wurden, können verstehen, wie schwer es ist, damit zu Leben.
Will und Lou sind so wunderbar zusammen und ich habe das Buch genossen. Es war eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich bin auch froh, dass ich Buch noch nicht früher gelesen habe, ich denke, sonst hätte ich das alles nicht so auf diese Weise verstehen und mitfühlen können. Nach dem Ende habe ich eine Weile wach legen und mir liefen unaufhörlich die Tränen das Gesicht runter. Auch wenn viele sagen, dass sie das Ende nicht gut finden, sage ich, dass es richtig so ist. Es hat sich einfach richtig angefühlt. Ich fande, es musste so kommen. Und auch deswegen, finde ich das Buch so gelungen.
Seit diesem Jahr gibt es auch einen Teil 2. Allerdings bin ich mir unsicher, ob ich ihn lesen werde. Ich denke eher nicht. Für mich ist das einfach so perfekt, wie es ist.

Die Charaktere sind …
… einem ans Herz gewachsen. Vom ersten Augenblick an war Lou eine total sympathische junge Frau, die noch nicht allzu viel in ihrem Leben erreicht und gemacht hat. Ich konnte mich in ihr wiederfinden.
Will ist ein normaler ehrgeiziger Mann, der einen hohen Lebensstandart hat. Ich finde es toll, dass man ihn kennen lernt, bevor ihn dieses Schicksal ereilt. Ich mag ihn, auch wenn er teilweise wirklich zugegebenermaßen schwierig ist.

Empfehlung?
Absolut. Ich finde, auch wenn das nicht das Genre von jemanden ist, sollte man sich das nicht entgehen lassen. Irgendwann sollte man das Buch gelesen haben, wirklich.

DSC_0278Ab 2016 soll sogar die Verfilmng von dem Buch in den Kinos anlaufen. Natürlich werde ich mir das ansehen. Emilia Clarke soll Louisa spielen und Sam Claflin Will. Die Besetzung finde ich persönlich richtig gut und ich kann mir das schon alles vorstellen. Ich bin gespannt!

Habt ihr das Buch schon gelesen oder steht es auf eurer Wunschliste? Freue mich, über eure Antworten!

Advertisements

11 Gedanken zu “EIN GANZES HALBES JAHR – Die Geschichte um Will und Lou

  1. Ich habe das Buch als Hörbuch (aber das ist doch nicht erst diesen September erschienen? Immerhin besitze ich das Hörbuch schon seit Frühling oder so :D) und finde das auch wirklich gut. Die Geschichte ist fesselnd und am Ende standen sogar mir die Tränen in den Augen! Jojo Moyes hat ein heikles Thema auf sehr gute und anschauliche Weise dargestellt… einfach Top (hab das Hörbuch auch schon öfters gehört) 😉

  2. Ich wollte sooo gerne zur Lesung von Jojo Moyes bei der Bücherschau in München gehen. War aber schon komplett ausverkauft 😦
    Aber dieses Buch steht auf meiner Wunschliste!

  3. Das Buch habe ich auch nur so verschlungen! Zuerst dachte ich ebenfalls, dass es nicht meiner Genre entspricht, aber es ist wahnsinnig packend und mitreissend. Manchmal habe ich es nicht ganz geschafft, meine Tränen zurück zu halten und leidete mit den Charakteren mit.
    Ich wusste gar nicht, dass es eine Verfilmung geben wird. Emilia Clarke kann ich mir alber sehr gut als Louisa vorstellen! Bin sehr auf die Umsetzung davon gespannt. Das zweite Buch „Ein ganz neues Leben“ liegt zur Zeit auf meinem SUB, aber ich zweifle selber daran, ob ich es wirklich lesen will.

    • Ich finde es auch einfach fantastisch. Andere Worte gibt es einfach nicht. Meine Tränen liefen immer. xD
      Ich finde die Schauspieler auch ganz passend zu denen. Ich bin so gespannt. Band 2 hm. Falls du ihn lesen solltest, bin ich gespannt, was du dazu sagst. : )

  4. Pingback: NEUZUGÄNGE – November 2015 | chaoskingdom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s