SILBER – Der Abschluss einer Trilogie

Ich habe das Buch zum Lovelybooks Halloweenwichteln bekommen, wie es sicherlich einige von euch gesehen haben. Und ich war SO GLÜCKLICH darüber, dass ich gleich am 31.10. damit angefangen habe und es und nun am Montag beendet habe.

61qMN-oigjL._SX321_BO1,204,203,200_

Inhalt:
Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut.
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …

Meine Meinung:
Ich habe den letzten Band wirklich genossen. Wieder Mal so schön geschrieben, dass man sofort wieder in der Welt drin war.
Das Cover ist doch ein Traum, oder? Es passt perfekt zum Titel und hebt sich auch von den anderen 2 Bänden ab.
Die Geschichte über das Träumen finde ich fantastisch. Und ich finde es gut, dass die Reihe in 3 Bänden beendet ist, nicht, dass ich gelangweilt war, nein ganz im Gegenteil. Ich finde, für manche Bücher ist ein absehbares Ende gut und hier war es genau passend.
Trotzdem: Im Abschlussband hat mir etwas gefehlt, weswegen ich auch nur 4 von 5 Sternen vergebe. Ich kann nicht genau sagen, worauf ich noch gewartet habe, aber bis zur Hälfte des Buches ist gab es nur wenig neue Erkenntnisse beziehungsweise extreme Skandale bezüglich Arthur und Anabel. Wahrscheinlich habe ich nochmal auf einen Supergau gewartet. xD
Nichtsdestotrotz war das Buch wundervoll und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Ich habe es innerhalb von 2 – 3 Tagen gelesen. Was ich persönlich sehr gut fande, war die Auflösung von Secrecy! Darauf habe ich schon seit Band 1 gewartet. Ich hatte zwar selbst einige Vermutungen angestellt, aber irgendwie hat das dann noch nicht gepasst, weil Secrecy sonst über sich selbst gelästert hätte. Wie sich am zum Ende hin herausstellt, war meine Anfangsvermutung doch nicht falsch. xD Ich möchte nicht zu viel verraten, denn es haben sicherlich einige von euch noch nicht gelesen.
Was kann man noch sagen? Achja. Ich persönlich mag die Entwickling vom Tittle Tattle Blog. Ich finde sowas ja ziemlich cool. Ich habe übrigens den Blog im Internet gefunden: Tittle Tattle Blog
Ich finde das ja richtig genial und so kann man auch weiterhin noch das Leben auf der Frognal Academy verfolgen. Auch die Kommentare sind immer sehr lustig. xD Der Blog wird zwar nicht allzu oft akutalisiert, aber das finde ich nicht schlimm.

Am Rande möchte ich noch erwähnen, dass ich alle Charaktere so toll finde und auch bis zum Schluss an Anabel geglaubt habe. Obwohl, auch Arthur hatte mich überzeugt. 😀 Besonders habe ich Mia ins Herz geschlossen. Dieser kleine Wirbelwind. Hach, wir wären die besten Freunde, trotz ihres jungen Alters. Und ich mag Henry sehr. Okay, Grayson mag ich auch. Wie gesagt, ich habe alle ins Herz geschlossen. : ) Etwas schade, dass Jasper nicht mehr so oft vorkam, weil ich seinen Humor immer mochte.

Was sagt ihr zu dem Buch?

Autor: Kerstin Gier
Verlag: FJB
Seiten: 464
Preis: 19,99 € [Gebunden] | 18,99 € [Kindle-Edition]
Erscheinungsdatum: 08.10.2015

Advertisements

4 Gedanken zu “SILBER – Der Abschluss einer Trilogie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s