CONNICHI – in Kassel wird’s bunt

Meine erste große Convention nach meinem Unfall!
Wie ich all die Leute und das cosplayen vermisst habe!

Die Woche davor war ich ja schon recht unaktiv hier mit wenig Beiträgen. Ich hatte noch einiges an meinen Kostümen zu tun. Der letzte Schliff und so. Am Donnerstagnachmittag habe ich mich dann auf den Weg nach Halle gemacht, um bei einer Freundin zu übernachten und ihr noch bei etwas Kostümzeugs zu helfen. *hust* („etwas“ hat sich bis 2:30 Uhr morgens hingezogen. Ich musste mich dann schlafen legen und sie hat die Nacht durchgemacht und musste am nächsten Tag noch zur Schule!!! Ja, das Leben einiger Cosplayer, die immer zu spät anfangen xD)

Früh um 9 ging es dann per Mitfahrgelegenheit von Halle aus nach Kassel: 3 Stunden Autofahrt. Glücklicherweise waren die Leute super nett und lustig. Leider konnte ich nur schlecht Schlaf finden und mein Rücken tat danach so weh, weil ich auf der Rückbank saß. Aber der Contag hatte noch nicht mal angefangen, also Augen zu und durch. Recht schnell hatte ich auch meine Cosplaypartnerin gefunden. Da ich halb angezogen (bedeutet nicht halb nackt, sondern in dem Fall Kleidung des Kostüms aber keine Perü, Make-up etc xD) schon angereist war, hatte ich mich fix fertig gemacht. Leider gab es keine Möglichkeit meinen Koffer abzustellen, also musste ich das riesen Ding hinter mir herziehen. Sehr umständlich, vorallem mit meiner Schulter xD aber okay. Später haben wir dann noch ein Shooting abgehalten. (Ich freue mich seeeehr auf die Bilder und bin nach der Con immer total hibbelig und checke ständig die Seiten der Fotografen. XD Währenddessen bewundere ich die Arbeit und Bilder von den anderen Leuten. *.*)
Das Wetter war fantastisch und dann habe ich sogar noch eine Eintrittskarte für den Tag für 10 Euro bekommen! (Normaler Eintritt 25 Euro glaube ich)
Ich weiß nichz, wer das kennt, aber ein Teil des Geländes -der Park- ist kostenfrei und auch alles rundherum. Der Eintritt ist bloß für das Gebäude, wo die Auftritte, Wettkämpfe, Händler, Workshops etc stattfinden. Ich kaufe mir meist nur für Samstag und Sonntag ein Ticket.
Gegen 18 Uhr konnte ich endlich meinen Koffer bei meiner Unfallfreundin im Auto unterbringen. Wir hatten zusammen ein Hotelzimmer. Nochmal auf das Congelände gegangen und dann haben wir uns noch einen Teil des Cosplaywettbewerbes angesehen. Gegen 20/21 Uhr sind wir dann Richtung Hotel gefahren. Auspacken, Essen, Quatschen, etc und schon war es nach 01:00. :’D

7:30 Uhr klingelte der Wecker: frühstücken, schminken, anziehen, Krimskrams einpacken für den Tag… 10:00 Uhr macht das Congelände auf und aufgrund der Parkplatzsuche muss man eher losmachen, denn Samstag ist da die Hölle los. Wir haben es natürlich nicht geschafft und haben ewig nach einem Parkplatz gesucht. Gegen 11 hatten wir dann unser Lager auf der Wiese aufgeschlagen und ich habe auf meine Cosplaypartner gewartet. Ich war zu Beginn nicht ganz begeistert von dem Tag, denn es ging einiges schief an meinem Kostüm. Zum Glück hatten meine Partner aber eine Idee und so wurde der Tag doch noch super. Bis es ab 15:30 Uhr anfing mit regnen. Es hat aus Eimern geschüttet. Sehr blöd, denn unsere Kleider waren sehr lang und einige Rüstungsteile aus Pappe. Ein Shooting mussten wir absagen, aber eins hatten wir noch bei Sonnenschein machen können. Unsere Gruppe löste sich auf, denn ich ging nach drin zu Freunden und sie fuhren nach Hause. Wir wollen es nochmal gemeinsam tragen und ein Tagesshooting machen. Zudem wollen wir eh einige Sachen nochmal überarbeiten. : ) Aber Cosplayer sind hart im Nehmen und nach dem Guss ging das rege Treiben weiter.
Der Tag endete damit, dass wir gegen 22 Uhr uns Pizza holten und in das Hotel fuhren. Der Abend ging genauso lang wie am Freitag. XD

Sonntag früh 7:30 Uhr: Koffer packen, anziehen, frühstücken, schminken, Auto bestücken,  Parkplatzsuche… diesmal hatte ich ein Problem: mein Handy. Am Samstag Abend hatte ich es nicht gefunden, war aber zu faul im Auto nach zu sehen. Somit hatte ich Sonntag keinen Akku mehr. Ganz schlecht, wenn man sich mit Leuten treffen will xD aber irgendwie haben wir uns doch alle gefunden und ich konnte mit meiner TMI Gruppe tolle Bilder machen! *.*
17 Uhr sind wir gen Heimat: 4 h bis zu mir. 21:30 saß ich auf meiner Couch!!

Ausruhen konnte ich mich jedoch nur kurz, denn Montag früh 8:30 Uhr hatte ich einen Termin beim Fahrlehrer (ich kann fahren, aber wegen dem Unfall nehme ich noch ein paar Stunden, weil ich mich neu arrangieren muss) und 13 Uhr ging es nach Leipzig, da ich ein Gespräch mit meiner Berufsschullehrerin hatte. Dazwischen Koffer packen für Amsterdam, denn ich habe gleich bei meiner besten Freundin übernachtet und früh 8:05 Uhr fuhr der Fernbus los, aber mehr dazu gibt es in dem Amsterdam Beitrag xD

So, das war ein Einblick in ein bzw mein Conwochenende. Wenn ihr Fragen habt, nur her damit. Ich hoffe, es war interessant für euch und ihr mögt solche Beiträge. Ende Oktober folgt die letzte große Convention für dieses Jahr.

Ich hoffe, ihr seid dann wieder dabei ♡ Ich habe euch vermisst!
Shootingbilder und näheres zu den einzelnen Kostümen gibt es, wenn ich alle Fotos habe. : )

Advertisements

3 Gedanken zu “CONNICHI – in Kassel wird’s bunt

  1. Hey 🙂
    Ich wünsche Dir alles alles Liebe und Gute zum Geburtstag! Viel Glück, Gesundheit und vor allem Freude im nächsten Jahr 😀
    Hoffentlich konntest du den Tag heute schön genießen!
    „For the world you are someone but for someone you are the world.“ (Der müsste jetzt sein, ich liebe diesen Spruch!)
    Ganz liebe Grüße ❤ ❤ ❤
    Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s