Die PAN-TRILOGIE

Bildschirmfoto 2014-01-10 um 00.03.56

Eines meiner liebsten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Letztes Jahr im Oktober zu meinem Geburtstag bekam ich den ersten Band zum Geburtstag geschenkt, nachdem ich ihn schon eine Weile im Blick hatte, aber immer unschlüssig war, ob es sich lohnen würde  – ES LOHNT SICH!
Ich war so schnell mit Band 1 fertig, dass ich mir sofort Band 2 und 3 bestellte und somit die Trilogie komplett hatte.

kurzer Inhaltsumriss von amazon:
Felicity Morgan ist nicht gerade das, was sich die Elfenwelt unter ihrer prophezeiten Retterin vorgestellt hat. Sie ist achtzehn, trägt immer noch eine Zahnspange, hat keinen Sinn für schicke Klamotten und scheint niemals genügend Schlaf zu bekommen. Leander FitzMor hingegen, der Neue an Felicitys Schule, ist der wohl mit Abstand bestaussehendste Typ Londons. Um keinen coolen Spruch verlegen und zu allem Überfluss auch noch intelligent – denkt Felicity, die Gott sei Dank nicht auf arrogante Frauenschwärme steht. Auch wenn diesen Leander immer jener seltsam anziehende Duft nach Heu und Moos umgibt und er sie manchmal anschaut, als könne er ihre Gedanken lesen. Aber das Schlimmste an dem Ganzen ist, dass er einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will …

Dazu muss man sagen, dass Felicity diesmal kein hübsches Mädchen ist. Sie ist etwas pummelig, auch wenn sich das im Laufe der Geschichte ändert, riecht ständig nach abgestanden Rauch und Alkohol, weil sie in der Kneipe ihrer Mutter aushilft und läuft allgemein recht ungepflegt durch den Alltag. Das finde ich mal wirklich erfrischend und auch Leander ist ihr anfangs absolut nicht angetan und manchmal gibt die Autorin Einblicke in seine Gedanken, was sehr amüsant ist. Ein typischer Schönling eben, der sich dessen absolut bewusst ist. Dieses Buch beginnt nicht wie eine typische Liebesgeschichte. (Ich bin eigentlich sowieso nicht für dieses Liebesgefasel zu haben.) Die Interaktionen zwischen den zwei Protagonisten sind wirklich lustig und es steckt so viel unbewusster Humor in den Büchern, dass man die Bände so schnell durch hat, weil man einfach nicht aufhören kann mit lesen. Die Annäherung der beiden dauert eine Weile und keiner verliebt sich Hals über Kopf in den anderen. Eindeutig keine Liebe auf den ersten Blick.
Feli merkt, dass etwas mit Lee nicht stimmt und versucht mit ihren Freunden hinter sein Geheimnis zu kommen und entdeckt dabei, dass sie selbst bald ein Geheminis haben wird, denn sie kann in verschiedene Zeitepochen springen.
In den weiteren Bänden scheint die Heldin immer beliebter, vor allem bei gutaussehenden Männern zu werden, was sie absolut nicht glauben kann, und entfernt sich unbewusst von ihren Freunden, die sich nie um Felicitys Aussehen geschert haben.

Das Ende kam für mich teilweise überraschend. Die Entwicklungen gingen mir an manchen Stellen etwas zu schnell, trotzdem bin ich begeistert von den Büchern!

Für alle, die Fantasy und Humor lieben, empfehle ich die Geschichte und ihr solltet unbedingt einen Blick hinein werfen! Da die Protagonisten volljährig sind, können auch ruhig die Erwachsenen zugreifen, denn hier gibt es keine „kindischen“ Gedanken, obwohl… verhält sich nicht jeder in der Liebe etwas irrational? ; )

Autorin: Sandra Regnier
Verlag: Carlsen
Preis: 8,99 € (Taschenbuch) | 3,99 € (Kindle-Edition)
Erscheinungsdatum: 20.12.2013 (Band 1) | 25.04.2014 (Band 2) | 22.09.2014 (Band 3)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s